Ausbildungsmarketing 2.0 – Digitale Azubisuche

Im Ausbildungsmarketing existieren verschiedene Wege, um Jugendliche gezielt zu erreichen. Eine unserer Kernkompetenzen ist das digitale Azubimarketing. Wir unterstützen Unternehmen bei der Suche nach passenden Kandidaten und entwickeln Strategien für soziale Netzwerke, Jugendblogs und Ausbildungsbörsen.

 

Dank Ausbildungsmarketing 2.0 die richtigen Bewerber in sozialen Netzwerken finden

 

Die Herausforderungen

Azubimarketing gehört zu den zukunftsweisenden Disziplinen im Personalmarketing. Unternehmen können mit passenden Fachkräften einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil erringen. Mit Hilfe von gezielten Maßnahmen in der digitalen Lebenswelt lassen sich junge Menschen fast ohne Streuverluste erreichen. Die Personalwirtschaft profitiert von den neuen Medien. Dabei obliegt es guten Agenturen, diese Medien richtig einzusetzen.

Das Schülermarketing hat sich in den letzten Jahren enorm gewandelt. Auch wenn die Kommunikation im Schulhaus nach wie vor sehr wichtig ist, gewinnen Werbekonzepte in den digitalen Medien zunehmend an Bedeutung. Bereits seit dem Jahr 2010 nutzen über 80 Prozent der Jugendlichen ab 15 Jahren ein Smartphone. Über 90 Prozent der jungen Erwachsenen informieren sich auf Internetseiten über Ausbildungsgänge und Arbeitgeber.

Unternehmen ohne passende Digital-Strategie verlieren wichtige Meter im Rennen um gute Nachwuchskräfte. Dabei spielen die Auswahl der richtigen Medien und ein gutes Employer Branding eine entscheidende Rolle.

 

Generation Z

Digitale Azubisuche muss gewisse Bedingungen erfüllen, um die Generation Z anzusprechen. Diese junge Menschen – geboren ab 1999 – erwarten andere Karriereimpulse von einer Ausbildung und einem Arbeitgeber als die Generationen vorher. Generation Z ist es wichtiger geachtet und eingebunden zu werden. Sie wollen aktiv am Erfolg des Unternehmens mitarbeiten und nicht als ein Zahnrädchen von vielen Tag für Tag den gleichen Job ausüben.

Dabei geht es der Gen-Z vor allem um Selbstbestätigung. Unternehmen sollten diese Parameter berücksichtigen und in das Kommunikationskonzept einarbeiten. Denn auch Tätigkeitsfelder der Unternehmen werden zunehmend komplexer. Personalmanager sollten dieses Wissen im Bewerber Management berücksichtigen. Die richtige Ansprache der Fachkräfte gehört somit zu den Fokusthemen der Personalentscheider.

 

Arbeitgeberkommunikation auf Augenhöhe

Als Experten im Ausbildungsmarketing 2.0 verfügen wir über eine Palette von Tools, um junge Menschen für Ausbildungsbetriebe zu begeistern. Dazu gehören folgende Instrumente:

 

 

Beziehungsmarketing

Wir setzen seit Jahren auf die Stärke von Beziehungsmarketing. Mit Hilfe von inhaltlichen Projekten erreichen wir die Jugendlichen deutlich effektiver und kostensparender als durch bloße Werbekampagnen. Wir vermitteln dabei wichtige Fakten über das Unternehmen und die Berufe. Junge Erwachsene sollen motiviert werden, den Arbeitgeber als Wunsch-Unternehmen zu sehen. Diese inhaltlich anspruchsvolle Arbeit ermöglicht unserer Kunden die Auswahl zwischen den besten Kandidaten.

Gestaltungsmöglichkeitenergeben sich vor allem durch ein zeitgemäßes und einen konzeptionellen Aufbau der Ausbildungswebsite . Bereits hier entstehen wichtige Bausteine für ein erfolgreiches Beziehungsmarketing. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung von Konzepten im Recrutainment – einer Form des Beziehungsmarketings.