Ambient Media – Agentur für kreative Werbeformen

Ambient Media stammt aus dem englischen Sprachraum und gilt als eine Form der Außenwerbung. Eine klare Übersetzung ist nicht gegeben, kann aber frei als „umgebendes Medium“ gedeutet werden. Ambient Media bezeichnet die Platzierung von Werbemitteln wie Gratispostkarten direkt im Alltag der Zielgruppe – so zum Beispiel im Freizeitumfeld. Als erfolgreiche Agentur für ambiente Medien entwickeln wir Ihre Kampagnen und verfügen über ein umfassendes Netzwerk an außergewöhnlichen Werbemöglichkeiten.

 

Ambient Media teilt sich in drei wichtige zentrale Begriffe:

Ambient
Entstanden ist diese Disziplin des Out-Of-Home-Marketing bereits in den 1990er Jahren, da die Reichweiten von Print, TV, Hörfunk und klassischer Plakatmedien zwar groß waren, jedoch schwer direkte Konsumenten erreichen konnten. Dieser Begriff definiert, dass es sich um einen direkte Ansprache der Zielgruppe in entsprechenden Lebensräumen handelt. Anders als Print oder TV spielen nun sehr dezidierte Räume (z.B. Tankstelle, Supermarkt, Schule, Hochschule) eine übergeordnete Rolle.

 

Out-of-Home
Der Einsatz von Ambient Media erfolgt stets in der Außenwerbung. Dies dient zum einen einer deutlichen Abgrenzung gegenüber Direktmarketing-Aktivitäten wie Promotion und Guerilla-Marketing aber auch einer gewollten Sonderstellung, um den urbanen Charakter dieser Werbeform zu definieren.

 

Planbar
Der Begriff Ambient Media grenzt sich in seiner Planbarkeit klar von anderen Werbemedien und den Massenmedien ab. Es gibt zwar auch klare Kennzahlen und Größen, diese werden jedoch nicht in starre Kategorien (wie z.B. TKP) gepresst. Wichtig bei jeder Planung ist die Vermeidung von Streuverlusten und die unmittelbare Ansprache innerhalb der Lebensräume der Zielgruppe.

 

Ziele und Praxis

Die Ziele von Ambient Media unterliegen auch den Gesetzten der Werbewelt. Die direkte Kommunikation mit der Zielgruppe und die Lead-Generierung (z.B. Kaufimpulse, Interaktionen) spielen eine übergeordnete Rolle. Viel mehr geht darum, dass man  Sonderwerbeformen im Lebensumfeld der Zielgruppe platziert. Werbeträger sind meist sehr nah am Menschen und überspringen gängige Grenzen der klassischen Werbewelt. Zusätzlich unterstützt diese Form der Außenwerbung das Employer Branding.

 

Ambient Media grenzt sich jedoch ganz bewusst von den klassischen Werbezielen ab. Die Werbegattung versucht über die Vermittlung eines urbanen und hippen Lifestyle Kontakte zu generieren. Meist werden dazu eher unbekannte Werbemittel eingesetzt. Auch der Einsatz von neuen und innovativen Werbewegen findet häufige Anwendung.
In der Praxis unterliegt Ambient Media bestimmten gesetzlichen Rahmenbedingungen. Bei vielen Aktivitäten im öffentlichen Leben (z.B. Transportmedien oder die Großfläche) müssen Agenturen im Vorfeld die Durchführbarkeit prüfen und Genehmigungen bei Stadt oder des Bundeslandes einholen.

 

Beispiele

Im alltäglichen Umfeld finden sich viele Beispiele für Ambient Media. Dabei gibt es jedoch Werbemedien, welche keiner besonderen Nische (z.B. Gratispostkarten bzw. Freecards) zuzuordnen sind und über verschiedene Formen platziert werden können. Oft bedient sich diese Form der Außenwerbung auch an sehr großen oder sehr kleinen Medien. Als Beispiel gilt hier die Plakatierung von ganzen Häuserwänden, das schalten von Arbeitgebervideos an Großleinwänden oder das Anbringen von kleinen Schildern an wichtigen Punkten im Stadtbild – zum Beispiel in U-Bahnen. Dank der sozialen Netzwerke werden viele gute Beispiele im Internet geteilt und erreichen dadurch ein hohes Maß an Bekanntheit. Auch wenn die dadurch generierten Kontakte meist keinen direkten Bezug zur eigentlichen Kampagne haben, unterstützen sie dennoch den Werbeerfolg und übermitteln die gewünschte Werbebotschaft.

 

Ambient Medien Beispiele:

  • Werbung in Schulen
  • Werbemedien in Kindergärten
  • Infoscreens zum Beispiel in Transportmedien
  • Hochschulmarketing (z.B. Plakate direkt am Campus)
  • Werbung im Stadtbild zum Beispiel über Großfläche
  • Verteilung von Gratispostkarten in Kneipen, Bars, Restaurants, Gastronomie allgemein
  • Bekleben von Spiegeln z.B. in Fitness-Studios oder Clubs
  • Werbung auf Pizzakarton
  • Zapfpistolen und Zapfsäulen
  • U-Bahn-Werbung
  • Event & Veranstaltungskonzepte
  • Poster in Kinos (z.B. Cinemaxx, Cineplex, Cinestar, UCI etc.)
  • Kampagnen im öffentlichen Personennahverkehr
  • Belegung von digitalen Screens
  • Postkarten oder andere Werbeträger an Autos
  • Duschplakate in Schwimmbädern
  • Direktpromotion im Kino
  • Floor-Graphics
  • Großflächenplakate an Häusern
  • Minimalistische Medien z.B. über Bierdeckel
  • Halteschlaufen z.B. im Zug
  • Bekleben von öffentlichen Müllkörben
  • Multimediatische
  • Spindwerbung über Flyer
  • Kinokarten bedrucken
  • Heißluftballons
  • Live-Recrutainment
  • Projektionen an Hauswänden
  • Coffee-to-go-Becher
  • Verpackungen
  • Supermarktwerbung
  • Fahrradwerbung
  • Sampling mit kreativen Give-Aways
  • Außergewöhnliche Plakatmedien
  • Direkt am POS (Point of Sale)
  • Auf Tüten und Körben
  • Fitnessstudio
  • Influencer Marketing 3.0

 

Neben den genannten Beispielen gibt es jedoch noch eine große Fülle an passenden Elementen für jede Zielsetzung. Meist benötigt man eine ausführliche Analyse, um die richtigen Maßnahmen definieren zu können. Prinzipiell gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten. Überall dort, wo sich Menschen aufhalten können auch entsprechende Maßnahmen positioniert werden.

 

Personalmarketing & Ausbildungsmarketing

Ambient Media findet auch zunehmend Einsatz im Personalmarketing und Ausbildungsmarketing. Bereits seit Jahren werben Unternehmen erfolgreich in Schulen, um Werbung für Ausbildungsplätze zu machen. Auch in und an Hochschulen spielt das Recruiting eine große Rolle. Mit klassischen Werbeträgern wie zum Beispiel Flyers, Gratispostkarten (z.B. über Edgar oder CityCards) und Plakaten suchen Unternehmen an vielen deutschen Universitäten nach geeigneten Nachwuchskräften. Aber auch viele andere Werbemittel lassen sich mit etwas Kreativität und den richtigen Partnern für das Personalmarketing nutzen. Auch bei Kampagnen für Kinder und Jugendliche findet Ambient Media häufig Anwendung.

 

Unsere Beratung

Wir beraten Sie gern umfassend zu den Ambient Medien oder zum Bereich Guerilla-Marketing. Unsere Agentur verfügt über ein starkes Netzwerk an Dienstleistern, Infoscreens und Anbietern. Wir planen Ihre Kampagne und setzen kreative Ideen um und kümmern uns um das Ambient Marketing. Unsere Planungen sind dabei immer kosteneffizient, transparent und ergebnisorientiert. Zusätzlich verfügen wir über Tools zur Analyse.